Förderung Website

'Mathias Arzberger'
Mathias Arzberger
Förderung von Webseiten

Es gibt verschiedene Förderprogramme für die Digitalisierung, dazu gehört auch die Förderung von Webseiten, sowie der Beratung und Planung.

Welche Art der Förderung für deine Website am besten geeignet ist, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Zielen ab. Es ist wichtig, dass du dich vor der Entscheidung umfassend informierst und die Förderprogramme bzw. -Angebote vergleichst.

Wir möchten einen Überblick über staatliche Förderungen und Förderungen durch private Unternehmen geben.

Staatliche Förderungen

In Deutschland gibt es verschiedene Förderprogramme, die Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse unterstützen. Dazu gehört auch die Förderung von Webseiten.

  • Mittelstand Digital: Dieses Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWK) bietet Zuschüsse für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien. Unternehmen können bis zu 50.000 Euro Förderung erhalten.
    https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html
  • go-digital: Dieses Programm des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert Digitalisierungsprojekte kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Unternehmen können bis zu 60.000 Euro Förderung erhalten.
    https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Artikel/Digitale-Welt/foerderprogramm-go-digital.html
  • KfW ERP-Digitalisierungs- und Innovations­kredit: Förderkredit für zukunftsweisende Vorhaben, Kreditbetrag zwischen 25.000 und 25 Mio. Euro für Investitionen und Betriebsmittel in den Bereichen Innovation und Digitalisierung. Für Unternehmen und Freiberufler.

    https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Innovation/F%C3%B6rderprodukte/ERP-Digitalisierungs-und-Innovationskredit-(380-390-391)/

    Das wird gefördert:
    • Vernetzung von ERP- und Produktions­systemen für die Produktion von Morgen (Industrie 4.0)
    • Entwicklung und Implemen­tierung eines IT- und/oder Daten­sicherheits­konzepts, um Unternehmens­daten erfolgreich zu schützen und Cyber-Attacken abzuwehren
    • Digitale Plattformen, Apps und digitale Vetriebs­kanäle zum Aufbau digitaler Plattform­konzepte und des elektronischen Handels
    • Additive Fertigungs­verfahren wie 3D-Druck als neue innovative Produktions­methode in der Fertigung
    • Ausbau innerbetriebliche Breitband­netze für eine höhere Daten­übertragungs­rate im Unternehmen

  • Förderprogramme der Bundesländer: Auch einige Bundesländer bieten eigene Förderprogramme für die Digitalisierung von Unternehmen an. Informationen zu den Förderprogrammen in Ihrem Bundesland finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Wirtschaftsministeriums.

Förderprogramme der Bundesländer

Sachsen

  • Förderrichtlinie Digitalisierung Zuschuss EFRE 2021 bis 2027: Unterstützung bei der Heranführung von Kleinstunternehmen an Themen der digitalen Transformation. Unterstützung bei komplexen Projekten zur digitalen Transformation. Gefördert wird die die Planung, Konzipierung, Vorbereitung und technische Realisierung, Einführung der Lösung einschließlich Schulung, sowie die Anschaffung von Software und notwendiger Hardware.
    https://www.sab.sachsen.de/f%C3%B6rderrichtlinie-digitalisierung-zuschuss-efre-2021-bis-2027

Schleswig-Holstein

Förderung durch private Organisationen bzw. Anbieter

Neben den staatlichen Förderprogrammen gibt es auch eine Reihe von privaten Anbietern, die Webseitenförderung anbieten. Diese Anbieter bieten in der Regel verschiedene Förderpakete an, die unterschiedliche Leistungen beinhalten können, z. B. digitale Barrierefreiheit, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media Marketing (SMM) oder Content Marketing.

pdir Tipp: Förderung Website

Offene Fragen?: Du hast Fragen zum Thema Förderung von Webseiten oder wünschst eine kostenlose Beratung zum Thema? Wir beraten dich gern, kostenlos und unverbindlich!

Förderung Website - Häufige Fragen und Antworten

  • Beratung vor einer möglichen Umsetzung einer neuen Website: Hier kann die Erarbeitung von Prototypen oder die Erstellung von Konzepten gefördert werden.
  • Ein Relaunch der Website: Dabei werden alle Aspekte der Website,  von Design und Inhalt bis hin zur Technik und Struktur, überarbeitet und optimiert.
  • Digitalisierung von Geschäftsprozessen:
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Durch die Optimierung Ihrer Webseite für Suchmaschinen können Sie Ihre Reichweite und Sichtbarkeit im Internet deutlich verbessern.
  • Social Media Marketing (SMM): Mit Social Media Marketing können Sie Ihre Zielgruppe auf Social Media Plattformen ansprechen und für Ihre Webseite gewinnen.
  • Content Marketing: Durch die Erstellung von hochwertigen Inhalten können Sie Besucher auf Ihre Webseite locken und diese zu Kunden konvertieren.
  • Online-Werbung: Mit Online-Werbung können Sie Ihre Webseite gezielt bei Ihrer Zielgruppe bewerben.

Es gibt sehr viele verschiedene Förderpakete, die unterschiedliche Leistungen beinhalten, wir finden gern gemeinsam mit dir die passende Förderung. Frag uns einfach an.

  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit: Eine moderne und benutzerfreundliche Website ist intuitiv bedienbar und bietet den Nutzern ein angenehmes und effizientes Erlebnis.
  • Erhöhung der Zugänglichkeit: Eine barrierefreie Website ist für alle Nutzer zugänglich, unabhängig von ihren Einschränkungen oder Behinderungen.
  • Steigerung der Conversion Rate: Eine conversion-optimierte Website führt dazu, dass mehr Nutzer die gewünschten Aktionen ausführen, z. B. einen Kauf tätigen oder ein Formular absenden.
  • Verbesserung des Suchmaschinenrankings: Eine suchmaschinenoptimierte (SEO) Website wird von Suchmaschinen wie Google besser gefunden und gerankt.
  • Anpassung an neue Technologien: Eine moderne Website sollte auf dem neuesten Stand der Technik sein und aktuelle Technologien verwenden.
  • Umsetzung eines neuen Corporate Designs: Ein Relaunch kann auch dazu genutzt werden, um ein neues Corporate Design auf der Website umzusetzen.

Ja, den gibt es. Nutze hierfür unseren kostenlosen Website Check.

Zurück

Aktualisiert am: 18.07.2024