Instagram

Einrichtung des Instagram-Streams

1 / Facebook App anlegen

Wenn Sie noch keine eigene Facebook App haben, müssen Sie diese erst anlegen. Ohne App können Sie keinen Social Feed Stream auf Ihrer Webseite anzeigen. Wie Sie eine App registrieren und konfigurieren, können Sie auf folgender Seite nachlesen: https://developers.facebook.com/docs/apps/register?locale=de_DE.

Es können nur Beiträge der eigenen Seite ausgelesen werden.

Auf der Startseite der App klicken Sie im unteren Bereich der Seite bei Instagram auf Einrichten.

Anschließend wechseln Sie über die linke Navigationsleiste zum Menüpunkt Basic Display und klicken anschließend auf Neue App erstellen.

Wenn die App erstellt ist muss unter Client-OAuth-Einstellungen, Autorisierung widerrufen und Anfragen zur Löschung von Daten eine URL eingetragen werden. Tragen Sie dort folgende URL ein und ersetzen die Domain: https://ihre-domain.de/_instagram/auth. Die Domain muss auf jeden Fall mit https beginnen.

Unter User Token Generator muss noch ein Instagram Tester angelegt werden, klicken Sie also auf Add or Remove Instagram Testers.

Ganz unten bei Instagram-Tester können Sie einen Tester hinzufügen, z. B. Ihren Instagram-Account. Sie müssen auf den Account Zugriff haben, damit Sie die Anfrage akzeptieren können.

Unter folgender URL https://www.instagram.com/accounts/manage_access/ unter dem Reiter Tester-Einladungen können Sie die Anfrage akzeptieren.

Danach sollte der Tester auch in der App zu sehen sein.

2 / News-Archiv anlegen

Zuerst legen Sie bitte ein News-Archiv an, in dieses werden die Instagram-Posts später importiert. Eine Weiterleitungsseite müssen Sie beim News-Archiv angeben, da dies ein Pflichtfeld ist, wobei es für das Social Feed Bundle nicht relevant ist, da es keine News-Detailseite gibt. Idealerweise legen Sie für jeden Instagram-Account ein neues News-Archiv an, da Sie so im Nachrichtenlisten-Modul später auch einzelne Accounts wieder abwählen können.

3 / Account anlegen und Token generieren

Account-Einstellungen

Um einen Account anzulegen, wählen Sie die Schaltfläche Neuen Social-Feed Account anlegen und beim Typ Instagram aus. Anschließend öffnet sich eine Seite mit dem Formular, wo Sie alle notwendigen Daten zum Account hinterlegen müssen.

Instagram App ID: Geben Sie hier die App-ID ein, die Sie in den Einstellungen der Instagram App finden.

Instagram App Secret: Geben Sie hier die App-Geheimcode ein, den Sie in den Einstellungen der Instagram App finden.

Instagram Access Token: Der Access Token wird automatisch generiert, nachdem Sie das Formular abgeschickt haben und das Häkchen bei Access Token anfordern gesetzt haben.

Access Token anfordern: Setzen Sie dieses Häkchen, wenn das Feld für den Access Token noch leer ist. Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben wird ein Access Token automatisch generiert.

Instagram-Account: Geben Sie hier den Profilnamen an, der auf der Webseite angezeigt werden soll.

Maximale Anzahl an Posts: Hier können Sie die Anzahl der zu importierenden Posts bestimmen.

News-Archiv: Wählen Sie hier das News-Archiv aus, in welches die Instagram-Posts importiert werden sollen.

Ausführung des Cronjobs: Wählen Sie hier aus, wie oft der Cronjob aufgerufen werden soll, um neue Instagram-Posts zu importieren. Sie haben folgende Einstellmöglichkeiten: kein Cronjob, minütlich, stündlich, täglich, wöchentlich und monatlich.

Letzter Import: Die zwei Textfelder für den letzten Import dienen nur zur Information, wann der letzte Import stattfand. Wenn Sie die Felder leeren, können Sie einen neuen Import erzwingen.

Profilbild: Das Profilbild wird standardmäßig nicht mit importiert, daher müssen Sie es bei diesem Feld auswählen, damit es auf der Webseite angezeigt werden soll. Zusätzlich können Sie noch eine Bildgröße setzen, z. B. Wichtiger Teil, 50x50px.

Access Token generieren

Der Access Token wird automatisch generiert, nachdem Sie das Formular abgeschickt haben und das Häkchen bei Access Token anfordern gesetzt haben.

Falls die Fehlermeldung Invalid redirect_uri erscheint, kann es helfen die Domain in der URL von http auf https zu ändern.

Ansonsten sollte nun eine Seite erscheinen um den Zugriff auf die Profilinformationen und Medien zu autorisieren.

Sollte die Generierung des Access Tokens nicht funktionieren, kann dieser auch manuell in der angelegten App generiert werden (bei Test Users). Den generierten Access Token können Sie dann im Contao Backend im Feld Instagram Access Token einfügen.

Wenn Sie auf Autorisieren geklickt haben, sollte der Access Token generiert worden sein.

4 / Modul anlegen

Auf der Seite Einrichtung Modul finden Sie alle weiteren Hinweise zum Anlegen und Platzieren des Moduls.