Felder und Filter

Dargestellte Felder und Filter

Wie Sie sicher schon bemerkt haben, wurden bei der Einrichtung 2 Felder im Modul Listenansicht
ignoriert: Dargestellte Felder und Filter. Wenn diese beiden Felder leer sind, dann wird die Standardkonfiguration
wirksam, deren Auswirkung Sie aktuell sehen, wenn Sie die Listenansicht aufrufen.

Wie der Name Dargestellte Felder bereits andeutet, steuert dieses Eingabefeld, welche Daten in der Listenansicht bereitgestellt werden sollen. Angenommen Sie möchten nur das erste Objektbild zusammen mit dem Titel anzeigen, dann tragen Sie bitte folgendes in das Feld Dargestellte Felder ein:

freitexte.objekttitel
anhaenge.anhang.#1.@gruppe
anhaenge.anhang.#1.daten.pfad
anhaenge.anhang.#1.format
anhaenge.anhang.#1.anhangtitel

Speichern Sie die Einstellungen des Moduls, navigieren Sie in der linken Navigation zum Menüpunkt Maklermodul Setup und bauen den Index über den Button Index aufbauen auf. Der Index muss nach jeder Änderung der Felder Dargestellte Felder und Filter neu aufgebaut werden, sonst haben die Anpassungen keine Wirkung.

Wenn Sie nun die Seite mit Ihrer Listenansicht aktualisieren, werden Sie festellen, dass der Filter verschwunden ist. Dies liegt daran, dass die Standardeinstellungen nicht mehr greifen, sobald im Feld Dargestellte Felder etwas eingetragen wurde.

Um Ihren Kunden die Filterung nach Nutzungsart, Vermarktungsart und Ort zu ermöglichen, ergänzen Sie in jeweils in beiden Feldern folgende Zeilen:

objektkategorie.nutzungsart.@WAZ
objektkategorie.nutzungsart.@GEWERBE
objektkategorie.nutzungsart.@ANLAGE
objektkategorie.nutzungsart.@WOHNEN
objektkategorie.vermarktungsart.@MIETE_PACHT
objektkategorie.vermarktungsart.@LEASING
objektkategorie.vermarktungsart.@KAUF
objektkategorie.vermarktungsart.@ERBPACHT
geo.plz
geo.ort

Die 2 Felder würden nun so aussehen:

Speichern Sie die Einstellungen des Moduls und bauen Sie den Index neu auf.

Nun sollten Sie in der Listenansicht Filter-Buttons für die oben genannten Felder finden. Für jeden Wert der mindestens einmal in einem Objekt vorhanden ist, wird ein Button generiert.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten finden Sie auf der Seite Konfiguration der Listenansicht.